ACT! Pro 2013 und Bitdefender

Setup von ACT! 7-21, Installation auf Servern und Workstations, Anpassungen und Einstellungen, SQL-Server und ACT!

Moderatoren: Schlesselmann, Ingrid Weigoldt, Thomas Benn, Amrou, mtimmermann, Robert Schellmann

Antworten
ATROKA
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 14:06

ACT! Pro 2013 und Bitdefender

Beitrag von ATROKA »

Liebe ACT!-User!
Ich verwende ACT seit vielen Jahren
Leider kann ich ACT! nicht mehr aufrufen, denn die Eingabe eines Passworts wird gefordert. Jedoch erzeugt die Eingabe des Passworts lediglich eine Fehlermeldung, "Zugriff auf die Datenbank nicht möglich. Bitte überprüfen Sie die Netzwerkverbindung und die Verfügbarkeit des Datenbankservers, um auf die Datenbank zuzugreifen. Unter Umständen muss eine Firewall-Software deaktiviert werden." Vor 2-3 Monaten hat es mit diesen sporadischen Meldungen angefangen. Die typische Windows-Problemlösung hat gut funktioniert: Neustart und ACT! war erreichbar. Heute kann ich es nicht mehr aufrufen und die Standard-Problemlösung funktioniert nicht mehr.

ACT! Pro 2013 ist lokal installiert und ich verwende Bitdefender Internet Security 2016 als AV-Software. Bei den vertrauenswürdigen Anwendungen habe ich hinterlegt:
act.server.host.exe
sqlservr.exe
act15.exe
actsage.exe

Bei den Firewall-Einstellungen habe ich actsage.exe als Ausnahme definiert.

Gibt es aus Eurer Sicht noch weitere notwendige Einstellungen, damit ich auf meine Datenbank wieder zugreifen kann?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße aus Wien,
Robert

Schlesselmann
Beiträge: 286
Registriert: Mittwoch 13. April 2005, 13:57
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlesselmann »

Hallo Robert,

Das Paßwort ist nicht das Problem.
Es sieht vielmehr so aus, als würde die SQL-Instanz von ACT! nicht laufen.
Versuchen Sie, die SQL-Instanz (= den Dienst) manuell zu starten.
Gelingt das, läßt sich danach auch die ACT!-Datenbank wieder normal öffnen.
Eigentlich sollte die SQL-Instanz beim Rechnerstart automatisch starten. Leider kommt es nach Windows-Update immer wieder mal dazu, daß das nicht passiert.
Sollte das dauerhaft so sein, könnte es helfen, die Eigenschaften des SQL-Dienstes auf „Automatisch(verzögerter Start)“ umzustellen.
MfG,
Andreas Schlesselmann

Melville-Schellmann GbR
04102-80365-0

ATROKA
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 14:06

SQL-Instanz

Beitrag von ATROKA »

Lieber Herr Schlesselmann,
vielen Dank für Ihre rasche Hilfe und Antwort.

Ein kleine Frage als Nicht-Techniker hätte ich noch - wie kann ich diese SQL-Instanz starten?

Auf meinem Rechner läuft Windows 7 Prof 64bit.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Viele Grüße,
Robert

Schlesselmann
Beiträge: 286
Registriert: Mittwoch 13. April 2005, 13:57
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlesselmann »

Start->Computerverwaltung->Dienste aufrufen.
Den Dienst „SQLServer(ACT7)“ in der Liste auswählen.
Links oben im Fenster auf „den Dienst starten“ klicken.
Fertig.
MfG,
Andreas Schlesselmann

Melville-Schellmann GbR
04102-80365-0

ATROKA
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 14:06

Gelöst

Beitrag von ATROKA »

Herzlichen Dank für den Hinweis, Herr Schlesselmann.

Durch einen Neustart des Dienstes ist die DB wieder erreichbar. Vielen Dank für die Hilfe und Rettung meiner CRM-Daten.

Viele Grüße,
Robert

Antworten